Forschungsgemeinschaft der Deutschen Keramischen Gesellschaft e. V.

Mitgliedsbeiträge und Spenden - Finanzierungsgrundlagen der FDKG e.V.

Die Forschungsgemeinschaft der Deutschen Keramischen Gesellschaft e.V. (FDKG) verfolgt grundsätzlich keine eigenwirtschaftlichen Ziele, aber ohne eine solide Finanzierung ist die FDKG - wie jede gemeinnützige Gesellschaft - nicht in der Lage, ihre Vereinsaufgaben nachhaltig umzusetzen.

Nach Satzung § 2 Abs (1) hat die FDKG den Status der Gemeinnützigkeit zu erfüllen. Daher wird die FDKG ausschließlich von ihren Mitgliedern (über Mitgliedsbeiträge) und/oder über freiwillige Zuwendungen (Spenden von Mitgliedern und Nichtmitgliedern) finanziell getragen.

Entsprechend Mitgliederbeschluss vom 17. Juni 2021 wird demzufolge die FDKG:

  • an sie herangetragene Forschungs- und Entwicklungsprojekte (nachfolgend Projekt genannt) erst dann betreuen, wenn vor Einreichung alle durch das Projekt entstehenden Aufwendungen für den Verein (Beispiele: Kosten der Geschäftsstelle, Beiträge an Dritte etc.) über diese Mitgliedsbeiträge und/oder über freiwillige Spendengelder durchfinanziert sind;
  • vorab alle an einem Projekt beteiligte Personen und/oder Unternehmen ersuchen, eine persönliche und/oder juristische FDKG-Mitgliedschaft zu erwägen.

Warum ist Ihre persönliche und/oder juristische Mitgliedschaft für die FDKG so wichtig?


Unabhängig davon, schlagen wir Ihnen die Kontaktaufnahme mit der Deutschen Keramischen Gesellschaft e.V. (DKG) vor. Nutzen Sie das einmalige, keramische DKG-Netzwerk zur Umsetzung eines Projektes.


Nach oben
© 2012-2021 FDKG Forschungsgemeinschaft der Deutschen Keramischen Gesellschaft e.V.